Zucker- oder auch Süßmais genannt, ist roh vom Kolben geschnitten oder geknabbert einfach lecker.

Aber auch gekocht oder an einem lauen Sommerabend gegrillt mit ein bisschen Butter und je nach Geschmack mit Salz oder Zucker gewürzt, ist Zuckermais eine schmackhafte Angelegenheit.

Oft werden wir gefragt, was Zuckermais ist, ob denn jetzt der ganze Mais auf den Feldern Zuckermais wäre und wenn nicht, wo da der Unterschied sei.

Die Lösung ist denkbar einfach. Der Essmais behält im Reifeprozess sehr lange seinen Zuckergeschmack, während gewöhnlicher Futtermais in der Reifephase den Zucker sehr schnell in Mehl bzw. Stärke umwandelt.

Erhältlich im:

ca. August: frisch vom Hof, einfach vorbei schauen und rausholen

restlichen Jahr: vakuum verpackt, tiefgefroren

 cornfield-592575_1280

Züruck zu Hof Bartels – Spargel & mehr